Heute kommt der Nikolaus

01-12-2017 08:00

 

Altötting.

Im Vergleich zu anderen Nikoläusen ist derjenige, der beim Christkindlmarkt seine Runden über den Kapellplatz dreht, früh dran. Erstmals tritt er heute in Erscheinung – und damit fünf Tage vor dem eigentlichen Nikolaustag. Andererseits greift er für Altötting heuer reichlich spät ins Geschehen ein. Denn seinen Premierenauftritt hatte er bislang immer am ersten Christkindlmarktwochenende. Nun ist das anders: Der Nikolaus tritt erstmals am heutigen Freitag auf und somit erst zum Auftakt des zweiten Marktwochenendes. Der Grund: Die Großveranstaltung, zu der wieder bis zu 200 000 Besucher erwartet werden, hat heuer bereits eine Woche vor dem 1. Advent eröffnet – anders wäre ein viertes Marktwochenende, das vor allem die Fieranten brauchen, nicht machbar gewesen. Den Nikolaus aber wollte man gerade an einem Ort wie Altötting nicht so bald ins Rennen schicken, würde das doch überhaupt nicht ins Kirchenjahr passen. So entschieden sich die Verantwortlichen des Altöttinger Wirtschaftsverbandes dazu, die Eröffnungsfeierlichkeit zweizuteilen. Teil 1 mit einem Grußwort von Vorsitzender Christine Burghart fand am vergangenen Samstag statt, Teil 2 folgt heute – wenn angesichts der Umstände auch unter dem neuen Namen „Nikolauswillkommensfeier“. Vom Ablauf her hat sich nichts geändert: Los geht es um 17.45 Uhr. Musikalisch wird es Bläserklänge und Chorgesang zu hören geben, Komet, Sternenregen und Glockengeläut gehören ebenfalls zum Programm – und vor allem der Auftritt des Nikolauses samt seiner Engelschar.sh

 

Quelle: ANA


Zurück