„Spiel mit Feuer und Licht“

29-11-2019 08:00

 

Altötting.

Der Christkindlmarkt hat Jubiläum – und zum 50. Auflage hat sich der Wirtschaftsverband ein vielfältiges Rahmenprogramm einfallen lassen. Eine besondere Attraktion sind in diesem Jahr die „Lichterglanz“-Vorführungen – passend zum Motto des Marktes. Immer mittwochs ab 18 Uhr erscheinen weihnachtliche Motive auf den Hausfassaden. Zur ersten Vorführungen waren pünktlich um 18 Uhr viele Besucher an die Absperrung vor der Schatzkammer und dem „Münchner Hof“ gekommen. In Feuerschalen auf den Wiesen loderten die Flammen, und ein Projektor warf Laserlicht auf die Fassaden. Manche Motive bauten sich langsam auf, andere bewegten sich oder waren statisch. Eifrig rätselten Kinder und Erwachsene gleichermaßen, was auf die Hauswände projiziert wurde. Da waren unter anderem Sterne, Glocken, eine Kirche und eine Krippe. Auch wenn sich einige Besucher zusätzlich weihnachtliche Musik gewünscht hätten – die Lieder, die auf der Bühne dargeboten wurden, waren kaum zu hören – sorgte das kurze Feuerwerk am Schluss doch für Wow-Momente und begeisterte.

Ein nächster Höhepunkt des Jubiläumsmarktes steht bereits am heutigen Freitag an. Nach der Adventskranzweihe in der Stiftskirche (Beginn 17 Uhr) wird der Christkindlmarkt um 18 Uhr offiziell am Rathaus eröffnet.  − jor

 

Quelle: ANA


Zurück